Geniessen Sie einen Rundgang durch die Rebberge von Twann mit einem lokalen Winzer. Sie erfahren viel spannendes über den Weinbau. Danach geniessen Sie eine Degustation im Weinkeller oder auf der Sonnenterrasse je nach Witterung.
Geniessen Sie einen Rundgang durch die Rebberge von Twann mit einem lokalen Winzer. Sie erfahren viel spannendes über den Weinbau. Danach geniessen Sie eine Degustation im Weinkeller oder auf der Sonnenterrasse je nach Witterung.
Geniessen Sie einen Rundgang durch die Rebberge von Twann mit einem lokalen Winzer. Sie erfahren viel spannendes über den Weinbau. Danach geniessen Sie eine Degustation im Weinkeller oder auf der Sonnenterrasse je nach Witterung.

Weinwanderung mit Genuss

Durch den Rebberg spazieren & Weine verköstigen

  • Dauer: 2 bis 3 Stunden
  • ab 28.— pro Person
  • 8 bis 55 Personen
  • Seeland

Beschrieb

Geniessen Sie einen Rundgang durch die Rebberge von Twann mit einem lokalen Winzer. Sie erfahren viel spannendes über den Weinbau. Danach geniessen Sie eine Degustation im Weinkeller oder auf der Sonnenterrasse je nach Witterung.

Apéro zwischen den Reben

Der Ausflug am Bielersee startet mit einem gemütlichen Spaziergang durch das Winzerdörfchen Twann. Treffpunkt ist die Schiffsanlagestelle unmittelbar beim Bahnhof. Die Begrüssung startet mit einem Glas Wein mit Blick auf den Bielersee. Während der Weinwanderung erfahren Sie viel Wissenwertes zum Weinbau und deren Herausforderungen.

Apéro zwischen den Reben
Mit einer beeindruckenden Aussicht über den Bielersee und die Berge geniessen Sie ein Apéro in den Reben. Der Winzer präsentiert verschiedenen feine Weine zum verkosten.
Gemeinsam geniessen Sie den Apéro mit Blick über den Bielersee, die Rebhänge und die St.Petersinsel.

Degustation im Weinkeller

Als weitere Station begeben Sie sich in den Weinkeller, wo Sie weitere Weine degustieren: einen Chasselas, einen Oeil de Perdrix und einen Sauvignon blanc, gekeltert mit einem modernen Vinifikationsstil.
Dazu gibt es frisches Brot und eine kalte Platte mit Käse und Fleisch. Der Anlass kann Optional mit einem Degustationskurs erweitert werden.

«Tinu hat uns einen super coolen, lehrreichen und spassigen Tag zusammengestellt. Würden wir immer weiterempfehlen.»

Virginia Galambos

Eventinfos

Gruppengrösse
8 bis 55 Personen
Dauer
2 bis 3 Stunden
Preis
ab 28.— pro Person
Sprachen

Deutsch, Französisch, Englisch, Russisch

Durchführung

Im September ist Weinlese, Termine nur bedingt möglich.

Keine Anlässe im November und Dezember.

Leistungen
  • Apéro beim Seegarten
  • Apéro mit Wein unterwegs
  • Spaziergang durch Dorf und Reben
  • Degustation im Weinkeller
  • Kalte Platte (je 100 g Käse und Fleisch)
  • Hausbrot
  • Mineralwasser

Standort Seeland


Impressionen

Geniessen Sie einen Rundgang durch die Rebberge von Twann mit einem lokalen Winzer. Sie erfahren viel spannendes über den Weinbau. Danach geniessen Sie eine Degustation im Weinkeller oder auf der Sonnenterrasse je nach Witterung.
Geniessen Sie einen Rundgang durch die Rebberge von Twann mit einem lokalen Winzer. Sie erfahren viel spannendes über den Weinbau. Danach geniessen Sie eine Degustation im Weinkeller oder auf der Sonnenterrasse je nach Witterung.
Geniessen Sie einen Rundgang durch die Rebberge von Twann mit einem lokalen Winzer. Sie erfahren viel spannendes über den Weinbau. Danach geniessen Sie eine Degustation im Weinkeller oder auf der Sonnenterrasse je nach Witterung.
Geniessen Sie einen Rundgang durch die Rebberge von Twann mit einem lokalen Winzer. Sie erfahren viel spannendes über den Weinbau. Danach geniessen Sie eine Degustation im Weinkeller oder auf der Sonnenterrasse je nach Witterung.
Geniessen Sie einen Rundgang durch die Rebberge von Twann mit einem lokalen Winzer. Sie erfahren viel spannendes über den Weinbau. Danach geniessen Sie eine Degustation im Weinkeller oder auf der Sonnenterrasse je nach Witterung.
  • Ausflug check-icon
  • Kontaktangaben check-icon
  • Gutschein check-icon
  • Rechnungsadresse check-icon
  • Absenden check-icon

Stellen Sie hier Ihre Frage an den Veranstalter oder schildern Sie Ihre individuellen Anforderungen. Sie erhalten unverbindlich eine Offerte.

Weinwanderung mit Genuss

Alternativen

Haben Sie immer schon von einer einzigartigen Reise in einem Cabrio geträumt? Dann erwartet Sie hier ein HIGHLIGHT der Extraklasse: die speziell ausgestatteten Cabrio-Panorama-Busse.
  • 10—100
  • ab 87.— p.P.
  • Bern, Emmental, Jura, Seeland, Solothurn
Entdecken Sie das Wesen von Biel-Bienne auf unterhaltsame Weise, sei es in Begleitung eines Partners oder als Gruppenaktivität. Erleben Sie eine fesselnde Zeit, indem Sie aus verschiedenen Themen wählen können.
  • 20—100
  • ab 20.— p.P.
  • Seeland
Planen Sie eine gemütliche Tagestour ab Büren an der Aare bis Solothurn. Auf ruhigem Gewässer am Jurasüdfuss gleiten Sie vorbei an den Störchen bei Altreu, vorbei an lieblichen Inseln, und erreichen als Etappenziel das barocke «Freilichtmuseum» Solothurn.
  • 10—40
  • ab 105.— p.P.
  • Seeland
Was für ein Erlebnis! Mitten in der Natur zusammen ein riesiges Feuer entfachen, Gespräche führen, vorbereitende Übungen durchleben, lachen, nervös sein, sich besinnen und dann ist es soweit. Der Leiter recht den grossen, heissen Gluthaufen aus, eine Bahn von etwa sieben Meter wird gelegt, dampfend und gleissend.
  • 4—20
  • Pauschal Preis ab 2300.—
  • Seeland
Events in dieser Küche sind immer etwas Besonderes. Dafür sorgt der Küchenprofi mit viel Fingerspitzengefühl, Einfühlungsvermögen und kreativen Ideen. Dabei dürfen die Gäste ausnahmsweise mal die Küchenchefs spielen und vorgeben, wie es laufen soll.
  • 6—20
  • ab 120.— p.P.
  • Seeland
Die Tour richtet sich an alle, die sich für Architektur und Geschichte interessieren, ohne dass Vorkenntnisse erforderlich sind. Entdecken Sie die Bedeutung der Moderne in der Bieler Architektur auf unserer ArchitekTour zum Thema "Neues Bauen". Im Jahr 1919 gründete Walter Gropius die Kunstschule "Bauhaus" in Weimar, was als der Beginn der Moderne gilt. Das Bauhaus beeinflusste nicht nur die Architektur, sondern auch das Design, die Kunst und die Mode. Im Jahr 1921 wurde der Sozialdemokrat Guido Müller zum Stadtpräsidenten von Biel ernannt und förderte zusammen mit seinem Team entscheidend das Konzept des "Neuen Bauens" in der Stadt. Ein bedeutender Schritt war die Verlegung des Bahnhofs im Jahr 1923 an den heutigen Standort, wodurch Biel Zugang zu 90.000m² erstklassigem Bauland erhielt. Als Resultat entstand ein ganzes Quartier im neuen Baustil, was Biel zu etwas Einzigartigem machte.
  • 4—40
  • ab 25.— p.P.
  • Seeland